Poe & sie

Edgar Allan Poe ist tot. Unter mysteriösen Umständen verschwindet der Meister des Horrors eines Tages. Als man ihn Tage später findet, ist er dem Tod bereits näher als dem Leben. Kurze Zeit darauf stirbt er.

John Schöllgens neues Stück „Poe & sie“ zeichnet das Leben des großen Autors nach, von seiner tragischen Kindheit, über seine tragische Jugend, durch sein tragisches Erwachsenenleben bis zu seinem tragischen Tod. Poes ständige Begleiterin auf dieser Reise ist Raven, Verkörperung seines Genies, aber auch unheilvolle Todbringerin. Wann immer Poes Leben in vermeintlich positive Bahnen zu geraten droht, ist Raven zur Stelle um Poe das Glück zu nehmen und Schmerz zu geben.

Die Rolle des Edgar Allan Poe zu verkörpern hat mir große Freude bereitet, da sie ein großes Spektrum an emotionalen Erlebnissen abdeckt: Liebe und Freude, Stolz und Abneigung. Vor allen Dingen aber alle möglichen Ausprägungen von Schmerz, ausgelöst durch die zahlreichen Verluste in Poes Leben.
 

Wollen wir uns mal zusammen gruseln?

Termine

Bergische VHS

Auer Schulstraße 20
42103 Wuppertal
Deutschland

Bergische VHS

Auer Schulstraße 20
42103 Wuppertal
Deutschland

Theatermuseum Düsseldorf

Jägerhofstraße 1
40479 Düsseldorf
Deutschland

Theatermuseum Düsseldorf

Jägerhofstraße 1
40479 Düsseldorf
Deutschland

Galerien

Rollen

Edgar Allan Poe

Autoren

John Schöllgen